Seite erneuern

Der beste Fernseher für PS5 und Xbox Series - wie wähle ich einen aus?

Aktualisiert

Die Next-Gen-Konsolen sind da, und mit ihnen kommt eines der besten Argumente für den Kauf eines neuen Fernsehers. Das macht Sinn - PlayStation 5 und die Xbox Series versprechen beide einen wahren Generationensprung in Sachen Gaming, und sowohl grafisch als auch in Bezug auf die Fließfähigkeit. Echte 4K-Auflösung und Raytracing-Technologie werden zum Standard, Spiele werden größer und fotorealistischer sein können und mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde laufen. In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Ratschläge, wie Sie einen solchen Fernseher auswählen, mit dem Sie das volle Potenzial der neuen Konsolen nutzen können.

Televize pro PS5 a Xbox Series

Der beste Fernseher für PS5 und Xbox Series: Wie wähle ich einen aus? - INHALTSVERZEICHNIS

  1. Diagonale und Auflösung - ein Gaming-TV muss nicht unbedingt groß sein
  2. Bildwiederholfrequenz - rüsten Sie sich für 120 fps
  3. Anzeigetechnologie und HDR - wichtiger als Sie denken
  4. HDMI 2.1 - brauchen Sie das?

Diagonale und Auflösung - ein Gaming-TV muss nicht unbedingt groß sein

In Bezug auf die Diagonale ist es nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Größer bedeutet nicht automatisch besser, und wenn Sie ein kleines Budget haben, kann es manchmal besser sein, in ein kleineres Modell mit besserer Anzeigetechnologie zu investieren. Bei der Auswahl spielt nämlich der Betrachtungsabstand eine entscheidende Rolle. Nehmen Sie also vor dem Kauf immer ein Maßband zur Hand und messen Sie den Abstand zwischen Ihrem Sofa und dem Ort, an dem der neue Fernseher aufgestellt werden soll. Sobald Sie dies wissen, ist es an der Zeit, die Diagonale zu wählen. Aber warum sollte sie optimal sein?

Televize pro PS5 a Xbox Series – úhlopříčky
Vergleich der häufigsten TV-Größen.

Es ist ganz einfach - Sie können auf einem Fernseher, der zu klein für Ihren Betrachtungsabstand ist, nichts richtig sehen. Beim Anschauen von Filmen kann man das vielleicht noch ertragen, aber beim Spielen ist es ein echtes Hindernis. Schließlich müssen Sie in der Lage sein zu sehen, womit Sie interagieren. Der Fernseher sollte aber auch nicht zu groß sein, da er bequem in Ihr Blickfeld passen muss, damit Sie nicht neu fokussieren müssen. Das Spielen auf einem zu großen Fernseher ist schon allein deshalb unangenehm, weil man nicht das ganze Bild aufnehmen kann - abgesehen davon, wenn es so nah ist, dass man den Kopf drehen muss, um es zu sehen.

i

Auflösung und optimaler Betrachtungsabstand

Wenn es um den Betrachtungsabstand geht, spielt auch die Auflösung des Fernsehers eine Rolle, vor allem, wenn Sie zu nah am Gerät sitzen. Wenn zwei Fernsehgeräte die gleiche Auflösung haben, aber eines größer ist als das andere, ist es logisch, dass das größere Fernsehgerät auch größere Pixel hat. Und größere Pixel sind leichter zu unterscheiden. Der optimale Betrachtungsabstand ist also auch nützlich, um das Bild visuell einheitlich zu halten - wenn Sie so nah sitzen würden, dass Sie einzelne Pixel erkennen könnten, würde das Gesamterlebnis stark beeinträchtigt.

Heutzutage empfehlen wir jedenfalls den Kauf eines 4K-Fernsehers - die Basismodelle sind sehr erschwinglich, und wenn Sie planen, sich eine Konsole der nächsten Generation anzuschaffen, würden Sie deren Potenzial mit einem Full-HD-Fernseher verschwenden.

Tabelle für den optimalen Betrachtungsabstand (4K-Auflösung)
Diagonale
Minimal*
Optimal
Maximal
40" (100 cm)
0,7 m
1,7 m
2,5 m
43" (108 cm)
0,8 m
1,9 m
2,7 m
50" (127 cm)
0,9 m
2,1 m
3,2 m
55" (139 cm)
1 m
2,3 m
3,5 m
60" (152 cm)
1,2 m
2,5 m
3,8 m
65" (164 cm)
1,3 m
2,7 m
4,1 m
70" (177 cm)
1,4 m
2,9 m
4,4 m
75" (189 cm)
1,5 m
3,1 m
4,7 m
80" (200 cm)
1,6 m
3,3 m
5 m
85" (215 cm)
1,7 m
3,5 m
5,3 m

*Je nach Sichtbarkeit der Pixel ist dies ein ungefährer Wert.

Bildwiederholfrequenz - rüsten Sie sich für 120 fps

Die neuen Konsolen Xbox One und PlayStation 5 versprechen unter anderem Spiele mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde (fps). Die meisten Spiele sollten in 4K mit 60 fps laufen, aber einige zielen tatsächlich eher auf die bereits erwähnte 120fps-Grenze ab. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um kompetitive Action- und Rennspiele. Wenn Sie also ein Fan von Multiplayer-Spielen sind, lohnt sich auf jeden Fall die Suche nach einem Fernseher, der 120 fps anzeigen kann.

i

Variable Bildwiederholfrequenz

Die Next-Gen-Konsolen Xbox Series und PlayStation 5 unterstützen das Signal mit variabler Bildwiederholfrequenz, also VRR (variable refresh rate). Dies verhindert horizontales Bildruckeln und macht Spiele deutlich flüssiger, auch wenn sie unter die angegebene Bildrate (60/120 fps) fallen.

Probleme mit der flüssigen Darstellung werden in der Regel nicht durch die Anzahl der Bilder selbst verursacht, sondern dadurch, dass die Anzahl der von der Konsole oder dem Computer erzeugten Bilder nicht mit der Bildwiederholfrequenz des Monitors übereinstimmt, was zu Inkonsistenzen in der sogenannten Frametime führt. Dies kann in anspruchsvollen Passagen beobachtet werden, in denen der Grafikprozessor nicht in der Lage ist, Bilder mit der erforderlichen Geschwindigkeit auszugeben.

Ein Monitor oder Fernseher mit VRR kann jedoch seine Bildwiederholfrequenz an das Videosignal der Konsole anpassen, so dass selbst Szenen mit Frame-Drops fast ununterscheidbar flüssig bleiben. Dies wird vor allem bei hardwareintensiven 4K/120 fps-Spielen geschätzt, daher sollte ein ordentlicher Gaming-Fernseher für Next-Gen-Konsolen VRR unterstützen.

Aber so ein Umschauen ist nicht immer einfach, da man in der Regel von den Parametern nicht erkennen kann, ob 4K / 120 Hz angezeigt werden kann. Ein Beispiel dafür ist der letztjährige LG B9 OLED-Fernseher, der laut dem HDTVTest-Kanal zwar 4K / 120 Hz anzeigen kann, die Produktunterlagen lassen dies aber nicht vermuten. Der einzige verfügbare Parameter ist 50 Hz. Ein weiteres Beispiel ist der Samsung Q80T, der laut Spezifikation nur 100 Hz bietet, auf der Hersteller-Website jedoch einen Gaming-Modus mit 4K / 120 Hz. Offensichtlich sind weder 50 noch 100 Hz die 120 Hz, die benötigt werden, um 120 fps anzuzeigen. Wie funktioniert also die Kennzeichnung der Bildwiederholfrequenz bei Fernsehern? (Fortsetzung unter der Tabelle)

Televize pro PS5 a Xbox Series – VRR
So stellt LG das Bild-Tearing dar. Dies ist eines der unerwünschten Phänomene, die die VRR-Technologie verhindert. Zu den Arten von VRR gehören AMD FreeSync und NVIDIA G-Sync.
Fernsehgeräte, die 4K-Auflösung bei 120 Hz unterstützen
Marke und Modell
Anzeigetechnologie
Variable Bildwiederholfrequenz (VRR)
Samsung
Samsung Q70T (alle Größen)
QLED

Samsung Q80T (alle Größen außer 49")
QLED

Samsung Q90T (alle Größen)
QLED

Samsung Q95T (alle Größen)
QLED

Samsung Q800T (alle Größen)
QLED (8K / 60 Hz)

Samsung Q950T (alle Größen)
QLED (8K / 60 Hz)

Sony
Sony Bravia XH90* (alle Größen)
LED
Sony Bravia ZH8* (alle Größen)
LED (8K / 60 Hz)

LG
LG NANO86 (alle Größen)

NanoCell

LG NANO90 (alle Größen)
NanoCell

LG NANO95 (alle Größen)
NanoCell (8K / 60p, 4K / 120p)
×
LG NANO99 (alle Größen)
NanoCell (8K / 60p, 4K / 120p)
×
LG GX (alle Größen)
OLED
LG BX (alle Größen)
OLED
LG GX (alle Größen)
OLED
LG WX (alle Größen)
OLED ×
Die Fernseher 2020 anderer Hersteller unterstützen 4K/120Hz nicht.

*Die Sony-Fernseher XH90 und ZH8 sind als "Ready for PlayStation 5" gekennzeichnet - Sony stellt damit klar, dass diese Modelle alle PS5-Funktionen unterstützen, was es natürlich garantieren kann, da es auch der Hersteller der PlayStation-Konsolen ist.

Die Kennzeichnungen 50 Hz und 100 Hz basieren auf Fernsehübertragungsformaten, bei denen das Bild mit 25 bzw. 50 Bildern pro Sekunde übertragen wird. TV-Hersteller verwenden diese Art der Kennzeichnung, obwohl ihre TV-Panels in der Lage sind, mehr Hz als den angegebenen Wert darzustellen. 50Hz-Fernseher können 60 Hz (60 fps) und 100Hz-Fernseher können in der Regel 120 Hz (120 fps) anzeigen.

Dies ist jedoch keine Faustregel, da bei höheren Zahlen (100 Hz+) der angegebene Wert möglicherweise nicht die maximale Frequenz des empfangenen Signals darstellt, sondern eine Frequenz, die durch den Einsatz von Technologien zur Erhöhung der Bildglätte verzerrt wurde (dies geschieht durch Einfügen von Falschbildern). In einem solchen Fall können Sie in den Parametern 100 Hz finden, auch wenn das Fernsehgerät nur ein 60-Hz-Signal anzeigen kann. Einen guten Gaming-TV zu finden, ist daher manchmal eine Herausforderung. Um eine sichere Auswahl zu treffen, empfehlen wir Ihnen, die oben erstellte Tabelle zu verwenden.

i

Input Lag und Spielmodus (Game Mode)

Auch der Input Lag ist beim Spielen sehr wichtig, da er bei Fernsehern oft zu lang sein kann. Der Input Lag ist einfach die Zeit, die zwischen dem Drücken einer Taste auf der Fernbedienung und dem Ausführen einer Aktion auf dem Bildschirm vergeht. Mit geringem Input Lag reagiert das Spiel besser.

Aber TV-Geräte, bei denen meist diverse Bildverbesserungen im Vordergrund stehen, haben im Grundmodus einen Input Lag von manchmal mehr als 70 ms. Deshalb sollten Sie immer beim Spielen den Spielmodus (Game Mode) verwenden, der die filmischen Bildverbesserungen deaktiviert und den Input Lag auf weniger als 10 ms reduziert. Leider wird der niedrigste erreichbare Input Lag selten in den technischen Daten des Fernsehers angegeben, so dass Sie sich entweder auf die Fähigkeiten des Spielemodus verlassen oder nach Testberichten über bestimmte Modelle suchen müssen.

Alle Fernseher in der obigen Tabelle haben laut unabhängiger Tests einen hervorragenden Input Lag (weniger als 10 ms).

Wenn Sie mehr über Gaming-Modi erfahren möchten, können Sie sich unseren Artikel Was ist ein Gaming-Fernseher und warum zahlt er sich aus anschauen.

Anzeigetechnologie und HDR - wichtiger als Sie denken

LED, QLED, NanoCell und OLED - das sind die vier wichtigsten Anzeigetechnologien, die wir in heutigen Fernsehern finden. LED, NanoCell und QLED sind eigentlich eine modifizierte LCD-Technologie - sie haben eine LED-Hintergrundbeleuchtung und eine Schicht aus Flüssigkristallen, die durch kontrollierte Lichtübertragung ein Bild erzeugen. Die Hintergrundbeleuchtung kann für beide Technologien lokal sein, d. h. sie kann deaktiviert werden, wo Schwarz angezeigt wird. Dies erreicht jedoch nicht die Tiefe von OLED-TVs auf Basis organischer Dioden, die direkt beleuchtet werden und daher keine Hintergrundbeleuchtung benötigen - sie werden selbst dunkel und sind in den schwarzen Bereichen komplett aus.

Televize pro PS5 a Xbox Series – HDR
Visuelle Erklärung der HDR-Technologie. Quelle: Samsung

Für das beste Erlebnis brauchen Sie einen Fernseher, der die dunkelsten Schwarztöne, die hellsten Weißtöne und satte Farben anzeigt. Im Allgemeinen werden diese Eigenschaften von OLED-Fernsehern am besten erfüllt, was aber nicht bedeutet, dass LED-, NanoCell- und QLED-Modelle deutlich zurückstehen - im Gegenteil, wenn sie gut gemacht sind, können auch sie hervorragende Leistungen erbringen. Das hängt von dem jeweiligen Modell und seinem Preis ab. Ein billiger LED-Fernseher wird natürlich deutlich schlechter sein als ein teurer QLED oder OLED, aber bei teureren LEDs ist der qualitative Unterschied zwischen den Technologien nicht so auffällig.

HDR: Nicht alle Fernsehgeräte sind gleich. Bei weitem nicht gleich...

HDR (High Dynamic Range) bezieht sich auch auf die Fähigkeiten der Anzeigetechnologien. HDR muss sowohl vom Format des angezeigten Videos als auch vom Anzeigegerät selbst unterstützt werden. Ein richtiger HDR-Fernseher sollte in der Lage sein, sowohl sehr helle Weißtöne als auch sehr dunkle, idealerweise absolute Schwarztöne gleichzeitig anzuzeigen. Dieser Bereich macht das resultierende HDR-Bild tiefer und lebendiger als bei einem gewöhnlichen SDR und bewahrt auch feine Details selbst in Bereichen mit relativ geringem Kontrast (z. B. können Sie eine aus der Dunkelheit auftauchende Silhouette früher erkennen).

i

Die Anschaffung eines HDR-fähigen Fernsehers für Ihre Next-Gen-Konsole ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Sowohl die Xbox Series als auch die PlayStation 5 werden schließlich HDR-Gaming unterstützen.

  • Xbox Series: HDR10, Dolby Vision
  • PlayStation 5: HDR10, die Unterstützung für Dolby Vision wurde noch nicht bestätigt

Wenn Sie mehr über HDR erfahren möchten, haben wir einen Artikel für Sie Was ist HDR und wie funktioniert es?

Aber nicht alle HDR-Fernseher sind gleich gut. Mit einem höheren Preis und besserer Gesamtbildqualität kommt besseres HDR. Daher ist die Unterstützung eines der Formate allein keine Garantie für eine gute Abbildungsleistung, sondern stellt nur sicher, dass das Fernsehgerät in der Lage ist, dieses Format anzuzeigen. Wie gut? Das hängt vom Fernseher selbst ab. Wenn Sie wirklich an HDR interessiert sind, lohnt es sich, extra zu zahlen.

HDMI 2.1 - brauchen Sie das?

Unterstützung für 4K-Auflösung bei 120 Hz mit HDR und variabler Bildwiederholfrequenz (VRR) ist für beide Konsolenversionen garantiert. Sie müssen also entscheiden, ob Sie HDMI 2.1 benötigen, je nachdem, ob Sie die Vorteile all dieser Funktionen nutzen möchten. Wenn Sie das tun, ist es wichtiger, die Parameter zu beachten, die wir in den obigen Kapiteln beschrieben haben - wenn der Fernseher 4K/120Hz bietet, wird er sicherlich auch HDMI 2.1-Anschlüsse haben, aber der umgekehrte Fall funktioniert nicht, und das Vorhandensein von HDMI 2.1 allein garantiert keine 4K/120Hz-Unterstützung.

Televize pro PS5 a Xbox Series – HDMI
Sie benötigen auf jeden Fall einen HDMI-Anschluss, um Ihre Konsole und Ihren Fernseher zu verbinden. Welche Version? Das hängt von den Fähigkeiten des Fernsehers und Ihren Erwartungen ab.

Aber mit HDMI 2.0, also 4K-Auflösung bei 60Hz, bricht die Welt sicher nicht zusammen. Schließlich handelt es sich um einen Standard, der für viele Konsolennutzer bald zum Alltag gehören wird, obwohl er bisher nur schwer zu erreichen war. Angesichts der Tatsache, dass nur eine Handvoll spezieller Spiele wahrscheinlich 4K/120Hz bieten werden, ist der größte Mangel von HDMI 2.0 die fehlende VRR-Unterstützung. Aber nochmal - wenn Sie einen Fernseher kaufen, der VRR unterstützt, sollte er auch über HDMI 2.1 verfügen.

  • HDMI 2.0 – bis 4K, 60 Hz, HDR
  • HDMI 2.1 – bis 10K, 120 Hz, HDR, VRR (variable Bildwiederholfrequenz)

Achten Sie vielmehr auf die Anzahl der Anschlüsse. Wenn Sie eine Konsole, eine Soundbar, einen Laptop und mehr an Ihr Fernsehgerät anschließen möchten, stellen Sie sicher, dass es über mehr als zwei HDMI verfügt.

i Im Alza Magazin haben wir weitere Artikel für Sie:

Die Wahl eines neuen Fernsehers sollte natürlich davon abhängen, was Sie von ihm erwarten. Berücksichtigen Sie bei der Wahl der Diagonale den Betrachtungsabstand. Es ist auch entscheidend zu wissen, ob Sie jemals 4K bei 120 fps nutzen wollen - wenn Sie Multiplayer-Spiele spielen, ist dies zumindest eine Überlegung wert. Und schließlich gibt es noch die VRR-Funktion, die jeder zu schätzen weiß, der auf Konsolen spielt.

Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig

Wir, die Firma Alza.cz a.s. verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website sicherzustellen und mit Ihrer Zustimmung auch, um den Inhalt unserer Websites zu personalisieren und zu analysieren sowie zu Marketingzwecken, um unsere Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Ich verstehe" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu diesen Zwecken und der Übertragung von über diese Cookies ermittelten Nutzungsdaten dieser Website an unsere Partner für die Anzeige gezielter Werbung in sozialen Netzwerken und Werbenetzwerken auf anderen Websites zu. Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, zu Ihren Rechten und zu unseren Partnern sowie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies nicht oder nur teilweise zuzustimmen, finden Sie unter dem Link „Detaillierte Einstellungen“.

Mehr Informationen
Verstanden Detaillierte Einstellungen Alles ablehnen
P-DC1-WEB20